Mit meinem Cousin in die Sauna – 2

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Mit meinem Cousin in die Sauna – 2Unsere Vorbereitungen in der SaunaWir brechen nach dem Abendessen mit den Rädern auf. Beide haben wir den Ausweis dabei. Während der Fahrt schwärmt Alois mir schon etwas vor.„Oh, Mann, ich bin so was von geil, Stefan! Seit Ewigkeiten will ich einen richtig dicken Schwanz im Arsch haben. Und natürlich soll er mich auch mit Sahne abfüllen, klar!“„Wirst du sehen, Alois. Die Schwänze der Kerle da sind voll dick, und sie spritzen volle Kanne. Und sie können lange ficken, bis es ihnen kommt. Der Mann, der mich gebumst hat, hat mich auch spritzen lassen. Letztes Mal hab ich mit seiner Latte in mir zweimal abgerotzt.“„Fuck, Stefan“, stöhnt Alois neben mir. „Ich will das Feeling. Ich hoffe, ich finde einen, der sein fetten Penis in mich schiebt. Hab noch ne ziemlich enge Fotze. Es tut echt noch was weh, wenn ich mein Gummischwanz nehm’.“„Die Männer haben es gern, wenn ein Junge noch eng ist. Sie wissen, wie man mit uns unerfahrenen Jungs umgeht“, beruhige ich Alois. „Gleich sind wir da, dann mach’ dich an einen ran. Oder zeig’ Interesse, wenn einer an dir interessiert ist.“Der Typ am Eingang lächelt, als wir behaupten, dass wir achtzehn sind. Aber dann sieht er sich unsere Ausweise an und lässt uns rein. Er gibt uns die Schlüssel für unsere Spinde und jeden ein Tübchen Gleitcreme, dann gehen wir gemeinsam in den Umkleideraum.Einige ältere Kerle ziehen sich dort auch um. Sie sehen uns an. Eine Art Vorkalkulation. „Alois, zeig’ denen deinen Schwanz und deine nackte Kiste, wenn du dich ausziehst. Dann merken sie dich gleich schon mal vor“, flüstere ich meinem Cousin zu.„Glaubst du echt, dass ich heute Abend gefickt werde, Stefan? Was soll ich tun, damit das passiert?“„Kein Problem, Alois. Mach’ mir einfach alles nach. Es ist ganz einfach, einen dieser Kerle anzumachen, glaub’ mir. Das letzte Mal hat mich schon nach fünf Minuten einer angesprochen und mich hinterher illegal bahis in der Kabine gevögelt. Alter, du siehst besser aus als ich. Die Kerle werden von allein spritzen, wenn sie dich nackt sehen. Wir werden beide nicht ungefickt nach Hause fahren, ganz sicher. Du wirst heute Abend deinen ersten Schwanz in dir haben.“Wir gehen in den Duschraum. Alois glaubt mir immer noch nicht, dass er heute seine Unschuld verlieren wird.„Oh, Mann, Stefan. Jetzt hab’ ich Muffe. Passiert das heute wirklich?“„Ja, du Schnellmerker! Wir beide werden einen Schwanz im Arsch haben. Schau mal, was ich schon für eine Latte habe! Gleich werde ich wieder auf dem Rohr des alten Kerls vom letzen Mal reiten, so sicher, wie das Amen in der Kirche. Du bist noch nie in den Arsch gevögelt worden, Alois, aber heute wird es passieren. Du wirst entjungfert. Aber jetzt wollen wir uns sauber machen, nimmt ordentlich Duschbad, damit wir für unsere Stecher gut riechen.“Wir seifen uns gegenseitig ein. Dann trockenen wir uns ab. Jetzt erkläre ich meinem Cousin, was wir mit der Gleitcreme machen:„Du wirst ganz sicher bald Sperma in dir haben, aber vorher reiben wir uns gegenseitig die Ritze mit dieser Gleitcreme ein. Wir schieben und auch ein bisschen ins Loch, das macht es einfacher für uns, Alois. Diese Männer haben sichtig fette Schwänze und sie wissen, wie man einen Jungen in den Arsch fickt, aber du musst dein Loch schmieren, damit es für einen tiefen Fick schön glitschig ist. Mit der Gleitcreme tut es bei deinem ersten Mal viel weniger weh. Wenn er in dich eingedrungen ist, reibt die Latte des Kerls in dir und macht dich richtig geil, das garantier’ ich dir! Sie ficken total gut, Alois, und dann spritzen sie echt viel Sahne in dein Loch. Das fühlt sich herrlich an. Ehrlich! Gut, so ein dicker Schwanz tut am Anfang was weh, wenn er dein Loch dehnt, aber das ist die Sache wert!“Es dauert nur zwei Minuten, dann duften illegal bahis siteleri wir beide herrlich nach Duschbad und sind gut geschmiert für die Männer, die heute Abend ihre massiven Schwänze in uns schieben sollen.Wir schlingen uns die Handtücher um die Hüften und checken uns noch kurz im Spiegel. Ich bin sehr schlank, habe wenig Muskleln und bin praktisch unbehaart. Ich sehe deshalb jung und unschuldig aus. Darauf steht Harald, der Kerl, der mich entjungfert hat. Alois ist etwas größer als ich. Er hat blonde Haare, blaue Augen und eine schöne Brust mit großen, roten Nippeln. „Du siehst heiß aus, Alois. Ganz bestimmt wird schnell ein Mann deinen Arsch wollen“, ermutige ich meinen Cousin, während wir in Richtung der Sauna gehen. „Bist du immer noch sicher, dass du heute entjungfert werden willst, Alter? Wenn man es noch nie getan hat, kann man schon Angst vor diesen fetten Schwänzen bekommen.“„Ach, was, Stefan! Ich will es, auch, wenn es beim ersten Mal wehtut.“„Gut, Alois. Ich bin ganz sicher, du wirst schneller als du glaubst einen richtig dicken Schwanz in deinem Loch haben. Fuck, es wird was wehtun, aber glaub’ mir, das ist es wert! Ich bin jetzt auch so heiß auf einen richtig harten Fick. Glaub mir, Alois, du bekommst heute deinen ersten richtigen Männerschwanz. Du bist reif dafür.“„Shit, Stefan! Ich hoffe, du hast Recht. Ich will es jetzt sofort!“Wir betreten die Sauna. Ich erkläre Alois, dass er sich auf die obere Etage setzen soll. Ich selbst platziere ich eine Etage tiefer, entknote mein Handtuch und präsentiere den Kerlen meinen Schwanz, der bereits steif ist.Alois scheint Bedenken bekommen zu haben, denn er entknotet sein Handtuch nicht, sondern sieht beunruhigt die Kerle auf den Holzbänken der Reihe nach an. Zwei von ihnen kennen mich. Sie winken mir zu. Und da ist einer, der starrt meinen Cousin an, der schnell wegschaut und rot wird, als er die auf ihn canlı bahis siteleri gerichteten Blicke bemerkt. Trotzdem setzt sich der reife Kerl neben meinen Cousin, der versucht, ihn nicht anzusehen und sich ersten Schweiß aus dem Gesicht reibt. Der Mann neben ihm reibt sein haariges Bein an Alois’ glattem Oberschenkel. Mein Cousin erstarrt, als sein Sitznachbar noch näher rückt, so dass sich ihre Beine zusammen pressen und sich die Männerhand auf seinen Oberschenkel legt und ganz langsam in Richtung des Handtuchs wandert.Alois sieht mich Hilfe suchend an. Doch mit dieser Situation muss er allein fertig werden. Jemand interessiert sich für ihn. Was will er mehr?„Ich hab’ dich noch nie hier gesehen“, flüstert der Kerl Alois zu. „Aber du bist mit Stefan gekommen. Also denke ich, du weißt, was mit Jungs wie dir hier passiert?“Jetzt muss mein Cousin auf ihn reagieren.„Hmmm, ja, ich glaube schon, aber ich bin nicht sicher“, murmelt er.„Okay, ich denke, du bist reif für einen Fick, Junge.“Die Hand des Kerls schiebt sich unter Alois’ Handtuch und betastet die Eier meines Cousins, den jetzt der Mut verlässt. Er schiebt die Hand des Mannes beiseite, steht auf und steigt von der Bank, um das Weite zu suchen. Schnell folge ich ihm und stelle ihn auf dem Gang zur Rede.„Sag’ mal, spinnst du, Alter? Da interessiert sich ein Mann für dich und du zickst rum? Ich denke, du willst deine Unschuld verlieren?“„Ja, sorry, Stefan“, stöhnt Alois. „Ich war wohl noch nicht so weit. Ich muss mich erstmal beruhigen.“Ich lege meine Hand auf seine Schulter. „Okay, komm’ mit, Angsthase. Etwas sprudelndes Wasser im Whirlpool wird dich entspannen und lockerer machen. Danach sieht die Welt wieder anders aus.“Ich führe Alois die Treppe hinunter. Es ist jetzt viel voller hier geworden. Mehr Auswahl. Ausgezeichnet. Jetzt verfolgen meinen ängstlichen Cousin irgendwelche Kerle, als ob er Honig am jungfräulichen Hintern hätte. Alois fühlt sich nicht mehr wohl. Ich bringe ihn in Richtung Whirlpool in Sicherheit. Wir hängen unsere Handtücher an einen Haken und steigen nackt ins warme Wasser.Zwei Augenpaare starren uns hungrig an, besonders den zitternden Alois. Frischfleisch.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Yer işareti koy Kalıcı Bağlantı.

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir