Neu in der Stadt

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Neu in der StadtHallo!Mein Name ist Janine,ich bin 17 .ich bin 162,wiege 54kg,habe lange schwarze Haare und muss alle 2Jahre dank meiner Mama welche 22 Jahre älter ist und in der Geschäftswelt tätig ist den Wohnort wechseln,was mich nicht wirklich immer freut.Daher bin ich inzwischen auch ein ziemlicher Einzelgänger geworden,da Freundschaften in meinem Fall halt nicht von Dauer sein werden!Diesmal ging die Reise von Dresden nach Frankfurt.Also hieß es mal wieder neue Schule mit neuen unbekannten Leuten,was für mich ja schon längst nichts neues war und mich nicht wirklich anhebte.Am ersten Schultag an der neuen Schule sollte ich mich im Direktorenzimmer melden,was ich auch tat,bekam eine kurze Einweisung und mir wurde meine Klasse und das dazugehörige Zimmer genannt wo ich mich melden sollte.Ich verlies also das Direktorenzimmer,auf den Gängen war kein Mensch zu sehen da der Unterricht lief und ging den Gang entlang,die Treppe hinauf in Etage 2 zu meinem neuen Klassenzimmer.Ich bog von der Treppe um die Ecke und sah einen langen Gang mit lauter kleinen Spinten wo auch meiner war.Ich schaute eine Weile und da war er.402!Auf einmal hörte ich ein Jammern….”Bitte nicht…Bitte lasst mich… Nein…. Aua….Aua….”Es kam etwa 20 Meter von mir aus einer Ecke hinter den Spinten.Ich ging ein Stück in die Richtung und sah wie zwei Mädchen,recht groß,so sicher fast 180cm und Maskuline gekleidet eine kleineren blonden und recht dünnen mit Brille an den Haaren zogen und Sie beschimpften.Es war ein wirklich sehr ungleiches Duell.Wie ich später rausfinden sollte hießen die 2Bösartigen maskulinen Mädchen Claudia und Franziska.Claudia war 182cm groß mit guter Figur,ich schätze so um die 70kg,mit langen schwarzen Haaren bis zum po welche geflochten waren.Sie trug eine enge blaue Jeans und ein Holzfällerhemd darüber.Sie hatte ein Nasen sowie Zungenpiercing und war auffällig geschminkt.Franziska hingegen war 178cm,war sehr schlank,hatte blondes recht kurzes Haar,welches durch die rasierten kopfseiten grad noch als Zopf ganz straff nach hinten gebunden war.Sie hatte Piercings rechts und links in der Unterlippe,Zunge,ein Ring mittig in der Nase und war überhaupt nicht geschminkt.auf den Fingern hatte sie Tätowierungen sowie auf den Armen.Sie trug ne lange enge Lederhose,hohe Schuhe und ein Shirt mit dem Aufdruck „Pussykiller“.Ihr Opfer hingegen war etwas größer wie ich,blonde Haare seitlich als Zöpfe gebunden und wirkte in der Situation sehr überfordert.Ich dachte wie kann man sich so behandeln lassen,würde ich nie.Ich sollte aber bald eines besseren belehrt werden!“Na Du kleine Streberschlampe”…”was soll das ?Ich hab doch nichts gemacht”…. erwiderte Sie.”Das ist unser Flur Du Fotze….selbst Schuld wenn Du hier lang kriechst”.Sie wollte grad was erwidern da nahm die zweite ihr Kinn mit der Hand und drückte fest das ihr Mund offen stand vor Schmerz.sie spuckte ihr eine volle Ladung in den Mund.”Schluck runter Du Fotze “und hielt nun ihre Hand auf Mund und Nase.Sie rang mit der Luft und schluckte es dann notgedrungen.Lachend zerrten sie sie an den Haaren hinter sich her bis Sie mitten auf dem Gang stürzte.Als Sie grad aufstehen wollte holte die andere aus und hackte ihr mit vollem Schwung von hinten zwischen die Beine.Sie sackte zusammen,die beiden lachten und zerrten noch an ihren Haaren während sie “Fresse du Fotze…. jammer nicht Streberfotze” riefen.Auf einmal bemerkten Sie mich und waren von mir als Zuschauer etwas überrascht sah ich Ihnen an.”Auf einmal sagte die dunkelhaarige von den beiden”Was bistn Du für ne Schlampe…klotz nicht so blöde… “Ich sagte alles gut und ging.”Bleib stehen du fotze ich rede mit Dir”.Ich reagierte einfach nicht und ging weiter.ich bog um die Ecke und hörte auf einmal rennende Schritte hinter mir.Als ich mich grad umdrehen wollte zog es mir schon mit voller Kraft an meinen als Zopf gebundenen langen schwarzen Haaren.”was hab ich gesagt?…Stehen bleiben Du Fotze oder?”Sie drängten mich an die Wand,musterten mich einen Moment…. “schon ne geile Schnitte oder “sagte Franziska,welches Claudia mit einem fiesen grinsen und nicken wohl bestätigte.”was trägst denn für Unterwäsche Schlampe?””geht euch nichts an” sagte ich.”Das entscheiden wir und nicht du Schlampe….Zeig!””ich geh jetzt”erwiderte ich.”vergiss es Fotze”und schon drehte mir Franziska den Arm soweit und mit Kraft auf den Rücken das sich mein Oberkörper Richtung Boden bewegte.Claudia nahm derweil mein Hinterteil in Augenschein,griff mit beiden Händen fest zu und sagte”Geile Kiste””jetzt zeigen wir der neuen Schlampe mal wos hier lang geht”und zerrten mich in die Mädchentoilette……Ich versuchte mich zu wehren,aber sobald ich das tat bog Franziska meine Arme weiter nach oben.Franziska bog meinen Arm soweit bis mein Kopf soweit unten war das Sie ihn zwischen ihre langen Beine nahm und fest ihre Schenkel zusammendrückte.Mein Kopf war im Schwitzkasten.derweil nahm Claudia ihren Gürtel aus der Hose und band meine Oberarme fest hinter meinem Rücken zusammen.Dann griff mir Franziska von hinten in meine weiße Stoffhose,ergriff den Tanga und zog ihn mehr und mehr in die Höhe bis meine Füsse sich vom Boden lösten.Was für ein Schmerz!54kilo hingen auf nem Stoff-fetzen zwischen meiner Spalte.Ein kurzes „aaaah“mehr wollte ich nicht sagen.Ich wollte ihnen den Triumph nicht lassen.Claudia die hinter mir stand und auf meinen angehobenen Arsch schaute sagte“was für ein Arsch…. Und diese fetten Lippen“Sie genoss den Anblick wie meine Lippen durch die weise Hose und den Tanga in meiner Spalte durch die Hose hervorquollen.Sie senkte ihren Kopf zwischen meine Beine und atmete mehrfach tief ein!“Die Fotze riecht sooo geil“ sagte sie und strich erst mit der Zunge und dann mit den Zähnen erst die rechte und dann die linke Lippe entlang.Dann erhob Sie sich.Auf einmal ein beherzter und fester Griff zu meinen Lippen.Sie knetete Sie mehrfach.Ich jammerte vor Schmerz.Da schlug sie mit der flachen Hand zwischen meine Beine ,fest auf meine angeschwollene Muschi.Franziska derweil bearbeite mit fester Hand meine Nippel,drehte sie und zog an ihnen.“Jetzt werde ich Dich kosten Du Sau“sagte Claudia und riss mit einem Ruck meine Hosen nach unten.Da ich ja noch auf meinem Tanga mit den Füssen in der Luft hing ,konnte Sie sie auch ohne Probleme ausziehen.“Was soll das“schrie ich.“halts Maul oder müssen wirs Dir erst stopfen Schlampe“schrie Claudia und stopfte mir meine Hose in den Mund und band die Hosenbeine hinter meinem Kopf zusammen!Nun war ich völlig wehrlois und das wollten die beiden nutzen.Claudia zog mir den Tanga nach unten und roch an ihm.“Die Möse riecht so gut sagte Sie und hielt sie Franziska unter die Nase.“Du geiles Miststück“sagte Sie und griff mir mit zwei Fingern in meine Möse.Mein kopf noch immer zwischen ihren Beinen fixiert,die Arme auf dem Rücken gefesselt und mein Mund geknebelt schob Franziska ihre Finger tief in meine Spalte!Claudia die hinter mir kniete schrie „ja gibs der Schlampe“und Franziska fing an mich hart und tief mit den Fingern zu ficken und in mir rumzuwühlen!Claudia zog derweil mein Arschbacken weit auseinander.“Nimm die zweite Hand dazu und zieh die Möse weit auf „sagte Claudia zu Franziska,welche es sofort und ziemlich grob tat.“Schau dir diese offene Möse an sagte Claudia und schob ihre Zunge bis zum Anschlag in mich hinein und fickte mich tief mit der Zunge und saugte am inneren meiner offen Spalte.Was für ein Wahnsinns Gefühl!Das machte mich schon an!Franziska beugte sich derweil über mich und leckte an meinem Arschloch und auch sie schob sie tief hinein und saugte fest daran!Sowas hatte ich noch nie erlebt und es machte mich extrem geil!Franziskas Finger waren so feucht inzwischen das Sie sie aus meiner Möse direkt in meinen Arsch beförderte.3 Finger steckte Sie auf Anhieb hinein ,während Claudia weiter meine Möse auffrass!Ich fing an zu stöhnen und mich zu winden.“Schau Dir diese Sau an,es gefällt ihr wohl doch“sagte Franziska zu Claudia und ihr Spiel wurde intensiver.Claudia welche noch immer in meiner Möse lecktegriff nach meinen Nippeln und bearbeitete nun auch die ziemlich grob und Franziska schlug mit fester Hand abwechselnd auf meine Arschbacken.“Der Arsch wird williger „sagte Sie zu Claudia und wühlte nun mit 4Fingern in meinem Arsch.“Zieh raus ich will ihren Arsch kosten“sagte Claudia.Es dauerte nicht lang und claudia steckte mit ihrer Zunge tief in meinem Arsch.Mit 2 Fingern jeder Hand zog Sie mein Arsch soweit es ging auseinander und leckte und saugte mein offenes Loch.Ich wurde immer geiler und williger!“Schau Dir an wie offen ihr Arsch steht „“sagte Claudia und versuchte nun die ganze Hand hinein zu schieben,was nicht gleich gelang.Daraufhin spreizte Franziska weit meine Backen und Claudia drückte und schob bis ihre Hand in meinem Arsch verschwand!“Wahnsin ist das geil“sagte Sie und fing an mich mit der Hand zu ficken,immer tiefer und tiefer!Tief in mir machte Sie aufeinmal ihre Hand zur Faust und bewegte sie recht grob hin und her,während Sie mit ihrem Gesicht tief in meiner Glatschnassen Möse leckte!Ich konnte nicht mehr und kam so sehr,wie niemals zuvor.Claudia leckte mich komplett aus und Genoss wie ihr grunzen,stöhnen und schmatzen bestätigte.Während Sie weiter tief mit Ihrer Zunge in meiner Spalte leckte zog Sie die Hand mit einem Ruck aus meinem Hintern.Franziska welche noch immer meine Arschbacken weit auseinander zog hatte einen vollen Blick auf mein Arsch der nun weit offen stand.“Wahnsinn was für ein Arschloch“ und rammte Ihre Zunge bis Anschlag hinein und saugte an meinem offenen Loch.Als Sie genug davon hatte küsste Sie innig Claudia!“Was für ne geile Schlampe“Sie liesen von mir ab,gingen Richtung Tür…..“Man sieht sich Schlampe“,grinsten und verliesen den Raum.Ich sammelte mich eine Weile,zog mich an und verlies ebenfalls die Toiletten!Fortsetzung folgt….

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Yer işareti koy Kalıcı Bağlantı.

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir